Beiträge mit tag "Veranstaltung/Aktion

Heast, ärger di ned!

0
Zum Auftakt der neuen bundesweiten Kampagne „Für eine echte soziale Absicherung“ des VSStÖ, wird es am 17. November an der KF Uni (von 10 bis 16 Uhr, bei Schönwetter auf der Wiese vor der UB, bei Schlechtwetter im überdachten Resowibereich) und am 18. November an der TU (von 10 bis 16 Uhr, Infeldgasse)  das Spiel „Studi ärger dich nicht“ geben. Bei diesem Spiel sind die teilnehmenden Personen selbst Spielfiguren und müssen soziale Hürden (Wegfall der Familienbeihilfe, aufhaltende Knock-Out Prüfungen etc.) meistern.
Alle sind herzlich dazu eingeladen teilzunehmen  und einen kleinen Preis zu gewinnen. Außerdem wird es noch Infos rund um Familienbeihilfenkürzung & andere relevante Themen geben.

Hintergrund dieser Aktion ist sowohl die aktuelle Studierendensozialerhebung, die wieder einmal zeigt, dass Kinder, deren Eltern Akademiker_innen sind, mit einer höheren Wahrscheinlichkeit Universitäten besuchen, als Kinder aus ärmeren sozialen Schichten, als auch die Kürzung der Familienbeihilfe von 26 (27) auf 24 (25) Jahre. Außerdem fördern Zugangsbeschränkungen jeglicher Art, seien es Knock-Out Studieneingangsphasen, Aufnahmetests oder Studiengebühren die soziale Selektion. Anstatt Menschen mit unterschiedlichen Voraussetzungen entsprechend zu fördern und ihnen zu ermöglichen aus ihrem sozialen Umfeld ausbrechen zu können, werden sie daran gehindert.

Der VSStÖ fordert daher

  • einen offenen Hochschulzugang. Bildung sollte für alle zu gleichen Bedingungen möglich sein.
  • ein Bildungssystem, das soziale Ungerechtigkeiten ausgleicht statt einzementiert.
  • eine Reform des Beihilfensystems, damit Studierende sozial abgesichert sind. Dazu gehört eine Anhebung der Höchststudienbeihilfe, Erweiterung des Bezieher_innenkreises, neue Bezugsdauer statt Mindeststudienzeit, Anhebung des Zuschlags für Studierende mit Kind, Harmonisierung der Zuverdienstgrenze, Ausbau der Förderstipendien, Direktauszahlung der Familienbeihilfe, vollständige Abschaffung der Studiengebühren und langfristig ein neues Beihilfensystem (Grundstipendium).

Lesung: „Anleitung zur Weltverbesserung. Das machen wir doch mit links!“

1

Auf Einladung des Renner Instituts Steiermark und des VSStÖ Graz liest Robert Misik aus seinem neuen Buch „Anleitung zur Weltverbesserung. Das machen wir doch mit links!“ an der KF Uni Graz.

Datum: 20.10., 19 Uhr
Ort: HS 15.06 (Resowi)

Hier geht’s zum Facebook-Event

Und hier ein paar Anrisse, worum es geht…

„Wir“ haben über unsere Verhältnisse gelebt, so dass „wir“ jetzt ganz viel sparen müssen – auf Kosten der einfachen Leute? Es kann schon sein, dass irgendjemand über meine Verhältnisse gelebt hat. Aber i…ch war es nicht. Und die allermeisten normalen Bürger haben auch nicht über ihre Verhältnisse gelebt.

Eine faire, gerechte Gesellschaft und eine stabile prosperierende Ökonomie – ja, das geht!

„Eine gerechtere Gesellschaft, die mehr Gleichheit realisiert und alle ihre Bürger am Wohlstand beteiligt, ist also auch eine ökonomisch funktionstüchtigere Gesellschaft. Die Wirtschaftskompetenz der Progressiven besteht darin, dass sie das verstehen. Gleichwohl, die Wirtschaft ist nicht alles. Die Wirtschaft ist für die Menschen da, nicht die Menschen für die Wirtschaft.“

Fotos von der LebenspartnerInnenschaftsgesetz Diskussion des VSStÖ Graz

0

Spät aber doch einige Fotos von unserer Podiumsdiskussion zum LebenspartnerInnenschaftsgesetz:

VSStÖ Graz Filmabend: Der Baader-Meinhof Komplex

0

Der VSStÖ Graz zeigt „Der Baader-Meinhof Komplex“:

am Mittwoch den 06. Mai 2009 ab 19.30 Uhr
auf der Karl-Franzensuniversität im HS 15.14 (SOWI)

und

am Donnerstag den 07. Mai 2009 um 19.00 Uhr auf der TU Graz im HS P2 (Neue Technik).

Eintritt & Popcorn wie immer FREI!

Filmbeschreibung:

Linksextreme gründen 1970 die RAF – die Rote Armee Fraktion. Andreas Baader (Moritz Bleibtreu), die Journalistin Ulrike Meinhof (Martina Gedeck) und Gudrun Ensslin (Johanna Wokalek) erklären dem neuen Faschismus und der BRD den Krieg.

Nach dem Besteller Buch von Stefan Aust.

Baader-Meinhof Komplex

VSStÖ Graz: Party Im SKA KLUB Graz

0

Am 1. April ab 21.30 Uhr veranstaltet der VSStÖ Graz eine Party im SKA KLUB Graz (Grabenstraße 8, 8010 Graz).

Die ersten 100 BesucherInnen erhalten ein gratis Bier.

Eintritt Frei!

nach oben